Unser Programm

Do. 2. Februar 201220:00

Newcomer Session

Mit dieser neuen Reihe möchte die Jazzmusiker-Initiative Oldenburg e.V. jungen und junggebliebenen Menschen jeden Alters die Möglichkeit bieten, sich auf einer Bühne auszuprobieren. Perfektion wird ausdrücklich nicht erwartet. Darauf sollte sich auch das Publikum einstellen.

Das erste (kurze) Set spielt die Band “Hier und Jazz” mit Christopher Olesch – Vibraphon, Artemy Kosarev – Piano, Felix Henkelhausen – Kontrabass und Hauke Winkler – Schlagzeug. Anschließend sind alle Instrumentalisten und Sänger/Sängerinnen eingeladen, mit der Band zu jammen oder im Ensemble einen eigenen Beitrag auf die Bühne zu bringen.

Die Session wird von Joe Dinkelbach geleitet.

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Jazzmusiker-Initiative Oldenburg e.V.

Diesen Artikel auf meiner Facebook-Seite veröffentlichen

Post to Twitter

Fr. 3. Februar 201220:00

Poetry Slam Oldenburg
mit Julia Balzer und Sascha Mühlenbeck

Sascha Mühlenbeck

Achtung: Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft!

Unter dem Motto „Mehr Slam, weniger Betroffenheitslyrik!“ findet im Februar der erste Poetry Slam des Jahres im Programm des Literaturbüros statt. Das aufregende Finale des letzten Slams führte zu einem Doppelsieg: Julia Balzer, die unvorbereitet eingesprungen war, weil ein für die offene Bühne nominierter Slammer fehlte, überzeugte mit souverän auswendig vorgetragener Lyrik. Die Jury bewertete den Auftritt mit 46 Punkten und einem „Heirate mich“. 46 Punkte gab es ebenfalls für Sascha „The“ Mühlenbeck und sein Rebranding der Nordsee in „The Ocean“. Beide sind mit Gastauftritten wieder dabei.

Neben den Special Guests treten die Teilnehmer der offenen Bühne im Wettstreit der Worte gegeneinander an. In jeweils sieben Minuten geht es darum, das Publikum mit der Performance eigener Texte zu überzeugen. Denn das Auditorium stellt die Jury – und nur drei Kandidaten ziehen in die Endrunde ein, in der es gilt, sich durch den Sieg einen Gastauftritt beim nächsten Slam zu sichern. Weitere Infos unter www.slampoetry-oldenburg.de.

Eintritt: € 9.00/erm. € 6.00 – Aufgrund der hohen Nachfrage empfehlen wir dringend, den Vorverkauf zu nutzen. Karten gibt es ab Anfang Januar über das Nordwest Ticket an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter Tel. (0421) 36 36 36. Veranstalter: Literaturbüro Oldenburg in Kooperation mit mario f.

Foto: Thomas Fels

Diesen Artikel auf meiner Facebook-Seite veröffentlichen

Post to Twitter

Sa. 4. Februar 201220:00

Handmade – Dieter Schnapka Trio

Dieter SchnapkaEin  Trio der ganz besonderen Art.

Die beiden Vollblutmusiker Rolf-Dieter Schnapka und Wesley G, die seit 25 Jahren immer wieder in verschiedenen Formationen  zusammen musizieren, bieten mit dem herausragenden Saxophonisten Alberto Menendez als Gast ein eindrucksvolles Konzert und begeistern mit kongenialem Zusammenspiel im Wechsel mit virtuosen solistischen Passagen. Das Repertoire reicht von Charlie Parker über Django Reinhardt, Biréli Lagrène bis hin zu Chick Corea und eigenen Stücken.

Einritt: VVK € 15.00/erm. € 12.00,  AK € 18.00/erm. € 15.00 – Karten bei Nordwest Ticket und alle NWZ-Vorverkaufsstellen, Reservierung: 0441- 71970

Veranstalter: Jazzclub Alluvium

Diesen Artikel auf meiner Facebook-Seite veröffentlichen

Post to Twitter

Fr. 10. Februar 201219:00

Workshop-Konzert der Musikschule Oldenburg

Pop-, Rock- und Jazz-Bands der Musikschule der Stadt Oldenburg

An diesem spannenden und abwechslungsreichen Abend präsentieren die Workshop-Bands Ausschnitte aus ihren Programmen. Auf die Bühne kommen: 

Easy Tuesday
Bigband Windstärke 12  und der Musikschul-Jazz/Pop-Chor Crossing Borders
Exit
Hier und Jazz

Alle Gruppen proben unter der Leitung qualifizierter Musikschullehrer, die alle auch erfahrene Musiker sind.

Eintritt: € 3.00/erm. € 2.00. Kartenverkauf nur an der Abendkasse. 

Veranstalter: Musikschule der Stadt Oldenburg in Zusammenarbeit mit der JMO.

Diesen Artikel auf meiner Facebook-Seite veröffentlichen

Post to Twitter