Unser Programm

Mi. 18. Mai 201619:30

Nach dem Fest
Saša Stanišić: „Fallensteller“ ***ausverkauft!

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung ist ausverkauft!

Saša Stanišićs Roman Vor dem Fest wurde 2014 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Die zwischen Tragik und Komik angesiedelte Geschichte über ein Dorf in der Uckermark, in dem in der Nacht vor einem traditionsreichen Fest alle auftretenden Bewohner etwas zu Ende bringen wollen, bevor die Nacht vorüber ist, wurde von Lesern und Kritikern als Literaturereignis gefeiert. Als literarisches Fest und Lesevergnügen. Jetzt legt der Schriftsteller einen Band mit Geschichten übers Fallenstellen nach, mit denen er sich erneut als lustvoller und virtuoser Erzähler erweist. Denn Menschen stellen Fallen und Menschen geraten in Fallen. Wenn sie streiten, wenn sie Geschäfte führen und Kriege, wenn sie reisen und altern und lieben. Funktioniert die Falle, verliert einer. Manchmal ist es der Fallensteller. Saša Stanišić liest aus seinen neuen Geschichten und spricht mit Michael Vauth, einem Mitarbeiter des Literaturbüros, über den literarischen Reiz der Falle.

Saša Stanišić wurde 1978 in Višegrad in Bosnien-Herzegowina geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Sein Debutroman Wie der Soldat das Grammofon repariert begeisterte Leser und Kritik gleichermaßen und wurde in 31 Sprachen übersetzt. Sein zweiter Roman Vor dem Fest war ein SPIEGEL-Bestseller und ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, darunter dem renommierten Alfred-Döblin-Preis sowie dem Preis der Leipziger Buchmesse 2014.

Veranstalter: Literaturbüro Oldenburg

Auf meiner Facebook-Seite veröffentlichen