Unser Programm

Mo. 30. Mai 201620:00

Hussy Hicks & Band – Frauenpower Duo plus Band aus Australien

Hussy HicksLeesa Gentz, Julz Parker (Gesang, Gitarren, Perkussion und mehr!) plus Bass & Drums – Julz Parker ist von Tommy Emmanuel inspiriert und gilt als der heißeste weibliche Akustikgitarren-Tipp Australiens!

Das australische Duo Hussy Hicks hat während der letzten Jahre eine eigene musikalische Marke kreiert: High-Voltage-Acoustic-Songs. Im Juni 2011, Herbst 2012 und 2014 erhielten diese zwei Damen während ihrer Konzerte im Wilhelm13 vom restlos begeisterten Publikum „Standing Ovations“. Zum nunmehr vierten Gastspiel erscheint das quirlige Duo mit kompletter Band.

Die persönliche wie musikalische Chemie von Julz Parker und Leesa Gentz ist perfekt aufeinander abgestimmt und macht sie zu einem der beliebtesten wie intensivsten Song-Duos auf allen sieben Kontinenten. Hussy Hicks spielen Clubkonzerte in Kaffeehäusern und kleinen Theatern mit demselben Enthusiasmus wie große renommierte Festivals, so z.B. The Plateau Festival in den USA oder das einzigartige Glastonbury in England. Sie standen gemeinsam mit Gitarrenlegende Tommy Emmanuel, Keith Urban, Travis und Damien Rice auf der Bühne, sei es auf dem Sarzarna International Guitar Festival in Italien oder dem Festival der Kulturen in Berlin.

Kraftvoller Sologesang zweier sehr unterschiedlicher Stimmen und dynamischer Harmoniegesang unterlegt von Julz Parkers großartigem Gitarrenspiel sind das Markenzeichen des Duos. Auch Leesa Gentz greift zwischen durch zur Rhythmusgitarre, bedient jedoch auch eine exotische Auswahl weiterer Instrumente wie Trommel, Mandoline, Percussion-Frog, türkische Fingerzimbale, chinesischer Gong und andere, welche sich im Laufe der internationalen Tourneen angesammelt haben.

Julz Parkers Gitarrenstil ist u.a. von Tommy Emmanuel inspiriert, aber auch Flamencotechniken, europäischer Gypsy-Style und arabische Klänge haben ihre Spuren hinterlassen. Leesa Gentz wird, obwohl sie als beste „Frog-Perkussionistin“ ihres Landes gilt, für den tonalen Umfang ihrer Gesangsstimme und für ihr Talent, ihre tiefen Gefühle in jedem Song auszudrücken, von Fans wie Kollegen bewundert. Zusammen haben die zwei Musikerinnen in ihren Live-Konzerten ein wunderbares Gleichgewicht zwischen authentischem Gefühl und musikalisch ausgereiftem Vortrag auf hohem Niveau gefunden.

Das Jahr 2013 verlief für die zwei sympathischen Australierinnen besonders erfolgreich. Nach der Veröffentlichung ihres aktuellen Albums „The London Sessions“ gewannen sie den Titel „Album of the Year“ der australischen North Coast Entertainment Industry Association und ihre erste Single ‘We Can Go Anywhere’ schaffte es auf Platz 2 in den National Airit Radio Charts. Außerdem erreichten 3 ihrer Songs das Finale der „National Music Oz Awards“.

„Bitte schauen Sie keine YouTube-Videos dieses Duos! Alles dort Verfügbare wird von den zwei Musikerinnen live um Längen übertroffen. Ich konnte mich mit dem restlos begeisterten Oldenburger Publikum im Juni 2011, Oktober 2012 und September 2014 davon überzeugen und war selbst überrascht, welch eine Kraft und Magie Leesa Gentz und Julz Parker auf der Bühne ausstrahlen.“ – Paddy Maindok

Wer´s nicht lassen kann, schaut hier:

Ghostriders
Close Your Eyes
Texas
Music For The Millisecond
Secrets
Confusion

Weitere Infos: www.hussyhicks.com | www.sonicbids.com/band/hussyhicks

Eintritt: VVK € 20.00/erm. 15.00, AK € 23.00/erm. €18.00 – – Bitte reservieren Sie Ihre Karten online oder telefonisch: 0441/691634 bzw. per Mail info@singersplayersclub.de

Veranstalter: Singers & Players im Kulturclub Oldenburg e.V.

Auf meiner Facebook-Seite veröffentlichen