Unser Programm

Sa. 22. April 201720:00

Takadoon

TakadoonJede Menge Rhythmus, Energie und Eleganz steckt in dieser dreisilbigen Wortschöpfung – und eine sehr konkrete Idee. „Modern Vocal Jazz“ nennen Takadoon hanseatisch sachlich ihren Stil: eine Mischung aus viel Jazz und etwas Pop, melodiös, leicht hörbar, aber mit Substanz, Vitalität und weitem Horizont.

Begonnen hat die Takadoon-Geschichte 2011 im „Popkurs HH“, einer Mischung aus Kontaktbörse und Jam-Event, veranstaltet von der Musikhochschule Hamburg. Dort traf das Quartett aufeinander, spielte, ein, zwei Sessions – und funkte quasi vom ersten Takt an auf einer Wellenlänge. Latin Music spiegeln sich ebenso im Takadoon-Sound wie die Einflüsse zeitgenössischer amerikanischer Pianojazz-Ästheten wie Keith Jarrett und Brad Mehldau. Und die beiden Stimmen von Linda Kauffeldt und Lisa Wulff spielen mit der Intensität und dem Charme von US-Sängerinnen wie Esperanza Spalding oder Gretchen Parlato. Beflügelt wird das alles durch die Atmosphäre der Hansemetropole Hamburg, die wie ein Katalysator wirkt.

Ihr Debüt-Album „INNER VOICE“ stellte Takadoon 2016 im populären Hamburger Jazzclub „Birdland“ vor. Gerne lädt man live übrigens wechselnde Gastsolisten auf die Bühne ein – ein Konzert gleicht so selten dem anderen.

Und dann formuliert Christopher Baum noch einen Satz, der viel über ihn und die Band verrät. „Man sollte immer etwas auf der Suche sein“, sagt der Pianist. Jazz und Pop, Rhythmus und Eleganz – Elemente die sich gefunden haben und zugleich nach neuen Zielen suchen. Music in motion: Das ist der Sound von Takadoon.

Linda Kauffeldt
Die Sängerin und Cellistin machte 2015 ihren Abschluss (Master of Music) an der Musikhochschule Münster in Jazz- und Popvocals. Zusammen mit Christopher Baum schreibt sie Songs und textet für Takadoon.

Christoph Baum
Der Pianist, Keyboarder, Komponist und Arrangeur studierte an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Keyboards und Jazzpiano. Seit einigen Jahren ist er besonders als Live-Keyboarder und Musical Director im Bereich Jazz, Pop und Gospel unterwegs (u.a. Jazzkantine, Pat Appleton, Lui Ludwig (Jazzpistols). Mit den besonderen Klangwelten seiner Kompositionen prägt er maßgeblich den Takadoon-Sound.

Lisa-Rebecca Wulff
Die Bassistin absolvierte 2013 ihr Studium an der Hochschule für Künste Bremen und setzt derzeit ihre künstlerische Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg fort. Lisa Wulff ist eine gefragte Sessionmusikerin im Studio- sowie im Livebereich. Sie spielte in Disneys Musical „Der König der Löwen“ und mit Künstlern wie Nils Landgren, Semino Rossi, Adorno u.a.

Alexander Klauck
Der Schlagzeuger schloss 2011 seine Ausbildung an der Hamburg School of Music im Bereich Rock/Pop ab und ist seit dem in unterschiedlichsten Bereichen der Popularmusik, von Rock bis Jazz, erfolgreich unterwegs (u.a. Nils Landgren, Johannes Örding, Cäthe).

Weitere Infos, Videos usw. http://www.takadoon.de/de/

Eintritt: € 15.00/erm. € 10.00. Bitte reservieren Sie Ihre Karten online oder telefonisch: 04481-920227 (AB).

Veranstalter: Jazzmusiker-Initiative Oldenburg e.V.

Photo: Steffen Suuck

Auf meiner Facebook-Seite veröffentlichen