Unser Programm

Sa. 20. Mai 201720:00

My Kind Of Aria – Christoph Münch Trio Plays Verdi & Wagner

Christoph MünchGenau rechtzeitig zum gemeinsamen 203. Geburtstag der beiden Opern-Giganten Giuseppe Verdi und Richard Wagner stellt das Christoph Münch Trio seine neue CD vor, auf der „etwas andere“ Bearbeitungen von Arien und anderen Themen aus ihren Opern zu hören sind. Mal wird dem Original respektvoll und mit großer Sensibilität Reverenz erwiesen, mal wird es in überraschender Weise in etwas Neues transformiert. Noch ein anderes Mal kommen humoristisch-parodistische Elemente zum Zug. Ein sehr abwechslungsreiches, dennoch stets „hörbar“ bleibendes Programm. Gemeinsam ist allen Stücken, dass es stets authentisch „jazzig“ zur Sache geht und Groove, Spontaneität und Spielfreude niemals zu kurz kommen. Abgerundet wird das Konzerterlebnis durch die bekannte und beliebte unterhaltsame Conference des Bandleaders.

Pressestimmen zu den vom Publikum begeistert aufgenommenen ersten Konzerten im Herbst 2015/Winter 2016:

„Mal nah am Original, mal zu etwas Neuem aus den Vorlagen entwickelt, überzeugten Pianist Christoph Münch, Bassist Lars Gühlcke und Schlagzeuger Ralf Jackowski im bis auf wenige Plätze ausverkauften Bauhof Hemmingen mit unterhaltsamen und überraschenden Interpretationen.“ – Hannoversche Allgemeine Zeitung

Münch ist nicht der Erste, der der Versuchung erlag, Opernarien aus ihrem Notenkorsett zu holen, um ihnen das freie Laufen beizubringen. Er bewegte sich mit seinen Partnern allerdings in einiger Entfernung zum gewohnten Muster der Jazz-Klassik-Melange. (…) behielten die drei höchst kreativen Musiker ihre Eigenständigkeit.“ – HAZ Hannover-Nord

Tracks aus der CD sind hier zu hören:




Besetzung:
Christoph Münch (Hannover) – Piano
Peter Schwebs (New York/Hannover) – Bass
Ralf Jackowski (Bremen) – Drums

Christoph Münch – Piano
Jazz-Studium in Hannover, Workshops u.a. bei Richie Beirach, Marc Copland, Paul Bley, John Taylor und Kenny Werner.

Neben seiner Tätigkeit als Bandleader, Komponist & Arrangeur sowie Dozent an der Musikhochschule Hannover hat er bereits mit zahlreichen Künstlern erfolgreich zusammengearbeitet und mit vielen von ihnen CDs eingespielt: Ed Kröger, Bill Ramsey, Ken Norris, Stephan Abel, Silvia Droste, Ulita Knaus, Jörg Seidel, Martin Wind, Britta Rex, Big Band Bremen, Jazzorchester Niedersachsen…

Das letzte Album „Intermezzo“ des Christoph Münch Trios stieß im In- und Ausland auf sehr gute Resonanz, vor allem wegen des ausgezeichneten Zusammenspiels, der geschmackvollen Kompositionen und des hervorragenden Klangs. Im November erscheint das neue Album „My Kind Of Aria“, für das Christoph Münch Stücke aus Opern von Giuseppe Verdi und Richard Wagner bearbeitet hat.

Peter SchwebsPeter Schwebs – Kontrabass
Studium Jazz-Bass in Hannover, danach Jazz Performance & Composition an der New York University. 2007-2008 Lehrauftrag für Jazz-Ensemble an der New York University.

Seine überaus rege Konzert- und Kompositionstätigkeit wurde bereits mit diversen Preisen bedacht, u.a. beim Niedersächsischen Jazzpreis oder dem Concurso Internacional de Intérpretes de Jazz in Granada, Spanien. Vor allem ist er aber in aller Welt auf internationalen Festivals und in bekannten Clubs unterwegs, als vielgefragter Begleiter renommierter Künstler wie u.a. Dave Liebman, Kenny Werner, Lee Konitz, Stefan Schulze, Triosence, „Fette Hupe“, Julian Fischer, Jon Crowley…

Ralf JackowskiRalf Jackowski – Drums
Nach einem Jazz-Studium in Rotterdam ist er seit vielen Jahren als überaus musikalischer, einfühlsamer und stilistisch vielseitiger Begleiter in den unterschiedlichsten Bandkontexten von Klaviertrio bis Big Band hochgeschätzt.

Wichtige Stationen seiner Tätigkeit waren und sind u.a. Uli Beckerhoff, Tony Lakatos, Bill Ramsey, Romy Camerun, Claudio Roditi, NDR Radiophilharmonie, Max Vax, Joe Dinkelbach, Julian Fischer.

Eintritt: € 15.00/erm. € 10.00. Bitte reservieren Sie Ihre Karten online oder telefonisch: 04481-920227 (AB).

Veranstalter: Jazzmusiker-Initiative Oldenburg e.V.

Auf meiner Facebook-Seite veröffentlichen
Inline
Inline