Unser Programm

Do. 24. November 201120:00

Gehörgänge: Tanzperformance & HCL-Ensemble

Wer glaubt Jazz sei nichts zum Tanzen wird an diesem Abend der Reihe Gehörgänge eines besseren belehrt. Drei Gäste, die Tänzerinnen und Tänzer Gili Govermann, Roni Brandstater und Sasha Paric, alle  Mitglieder  der Nord-West Tanzcompagnie des Oldenburgischen Staatstheaters, werden an diesem Abend die Musik des HCL-Ensembles als Inspirationsquelle für ihre tänzerischen Improvisationen heranziehen. Weder die Tänzer noch die Musiker haben vor diesem Abend miteinander gearbeitet!  So wird das Publikum Zeuge einer Improvisationskunst, die ohne Patterns und Licks, dies sind vorgefertigte Muster über die jeder Jazzmusiker verfügt , auskommt  und direkt durch das gegenseitige Agieren inspiriert wird.

Die Tänzerinnen und Tänzer:

Rni BrandstaterRoni Brandstater wurde im Jahre 1979 in Israel geboren und stand bereits im Alter von 12 Jahren mit der Tnuatron Youth Dance Drama Company auf der Bühne. Ihr Studium absolvierte sie an der Ben Gurion Universität in Beer Sheva und am Kibbuz Seminar in Tel Aviv, Israel in den Fächern Sozialwissenschaften und Tanztherapie. Im Jahr 2006 gewann sie den „So you think you can dance” Wettbewerb in Israel und ertanzte sich ein Engagement bei der Ido Tamdor Dance Company. Weitere Stationen führten Roni über die Tami Dance Company und das Haifa Theatre im Jahr 2007 zu der Ronit Zev Physical Dance Company der Choreografin Ronit Zev, die bei der berühmten Batsheva Dance Company regelmäßig zu Gast ist. Als Mitglied der DDC Dance Drama Company ging sie in der Saison 2007 /2008 mit der Choreaografin Sally Anne Friedland auf Welttournee. Darüber hinaus entstanden bereits eigene Choreografien für die Inbal Dance Company, „ Family dance” (2008) und „Rikud Ha’osher” (2009).

Zudem war sie viele Jahre bei diversen Tanzinstituten für modernen und zeitgenössischen Tanz als Lehrerin für professionelle Tänzer wie auch im Amateurbereich tätig. Seit der Spielzeit 2010.2011 ist Roni Mitglied in der Tanzcompagnie nordwest/Oldenburg am Oldenburgischen Staatstheater.

Gili GovermanGili Goverman

Die gebürtige Israelin fing schon sehr früh an zu tanzen und schaffte es nach ihrer Ausbildung von der Junior Company ins feste Ensemble der Kibbutz Contemporary Dance Company unter der Leitung von Rami Be’er. Dort arbeitete sie 2001 bis 2006 als professionelle Tänzerin und tourte durch die ganze Welt. 2007 wechselte sie zur De-De Dance Company nach Tel Aviv und arbeitete anschließend frei mit verschiedenen Choreografen darunter Yaron Barami, Tal Gravinski oder Idan Cohen. 2008 zog es die Tänzerin erstmals nach Europa, wo sie unter Marguerite Donlon am Staatstheater Saarbrücken tanzte. Seit dem Ende der Spielzeit 2008.2009 ist Gili Goverman festes Ensemblemitglied der Tanzcompagnie Oldenburg.

Sasha PavicSasha Pavic

Zunächst absolvierte der gebürtige Serbe seine Tanzausbildung an der Ballet School Novi Sad und der Ballet School Lujo Davico in Belgrad. Parallel dazu war 2007/2008 Stipendiat der Tanzstiftung Birgit Keil in Mannheim. Seine berufliche Laufbahn begann er 2008 als Tänzer im serbischen Nationaltheater in Novi Sad. Anschließend zog es Sasha Pavic nach Braunschweig ans Staatstheater, wo er unter Eva Maria Lerchenberg Thöny arbeitete. In der ganzen Zeit tanzte er unter anderem für die Choreografen Rosana Hribar, Mikele Merola, Norbert Servos und Jorge Morro. Schon während seiner Ausbildung gewann er zahlreiche Preise, unter anderem erzielte er den ersten Preis beim Tanzfestival in Backa Topola. Seit August 2010 ist er festes Ensemblemitglied der Tanzcompagnie Oldenburg am Oldenburgischen Staatstheater.

Die Mitglieder des HCL-Ensembles sind: Sebastian Venus – Piano, Hans Kämper – Posaune, Reinhart Hammerschmidt – Bass, Hannes Clauss – Schlagzeug.

Eintritt: € 10.00/erm. € 8.00. Bitte reservieren Sie Ihre Karten per E-Mail: peter.loeffler@wilhelm13.de oder telefonisch: 04481-920227 (AB).

Veranstalter: Jazzmusiker-Intitiative Oldenburg e.V.