Unser Programm

Fr. 6. April 201820:00

Braskiri

BraskiriBert Lochs’ (trp) abenteuerliches, lyrisches Spiel und Dirk Balthaus’ (p) feinsinnigen, facettenreichen Klangfarben ergänzen sich wunderbar und erzeugen eine faszinierende Klangwelt. Das Tandem schmiedet schon seit den 90er-Jahren gemeinsame Pläne und arbeitet an einem stetig wachsenden Œuvre – ihr jüngstes gemeinsames Projekt, Braskiri, existiert seit 2014. Der illustre Schlagzeuger Wim Kegel wurde für die Band gewonnen, dazu aus Norwegen der junge Tuba-Virtuose Steffen Granly.

Mit ihrem ersten Album „Killing the Mozzarella“ (Berthold Records, Bremen) bewiesen sie, dass Lyrik, Groove und freie Improvisation einander nicht ausschließen, sondern ein ganz neues und frisches Konzept formen können.

An diesem Abend steht die Band mit einem funkelnagelneuen Repertoire auf der Bühne, aber der eine oder andere Hit von „Killing the Mozzarella“ wird sicher auch vorbeikommen.

Besetzung:
Bert Lochs – Trompete/Flügelhorn
Dirk Balthaus – Klavier
Steffen Granly – Tuba
Wim Kegel – Schlagzeug

Braskiri auf YouTube:

Eine Vorschau für die neue CD auf Soundcloud: https://soundcloud.com/braskiri/sets

Weitere Infos: http://braskiri.nl

Eintritt: 15.00/erm. 10.00 – Bitte reservieren Sie Ihre Karten online oder telefonisch: 0179-7663588

Veranstalter: Jazzclub Alluvium e.V.