Unser Programm

Sa. 12. Mai 201820:00

LePlay special guest Florian Poser

Nikola MaterneLePlay spielt Lieblingssongs, Eigenkompositionen und Jazzstandards – ganz nah und in der spannenden Trio-Besetzung Gesang, elektrische/akustische Gitarre sowie Bass-Klarinette/Sopran-Saxophon.

Dem Münsteraner Jazz-Publikum sind alle drei Musiker bestens bekannt. Sie konzertieren international in unterschiedlichen Formationen. Diese Besetzung stellt eine besondere Begegnung der drei hochkarätigen Musiker dar.

Das Klangbild im Spannungsbogen von der filigranen Stimme Nikola Maternes über das groovige Gitarrenspiel Axel Zinowskys bis hin zur tiefgründig knarzenden Bassklarinette Wolfgang Bleibels verspricht einen außergewöhnlichen Konzertabend.

Bei dem Konzert im Wilhelm13 wird bei einigen Stücken zusätzlich noch Florian Poser am Vibraphon als Gast zu hören sein.

LePlay auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=0sXqO2wAtC4
https://www.youtube.com/watch?v=nP2oALyOxcg
https://www.youtube.com/watch?v=lI2l29zUKJ8

Nikola Materne ist Sängerin und Songwriterin, konzertiert bundesweit u.a. mit ihren eigenen Bands und tritt in verschiedenen Formationen mit bekannten Musikern als Gastsängerin auf. Sie ist auf zahlreichen Veröffentlichungen zu hören. Sowohl in ihren eigenen Kompositionen als auch bei den Interpretationen beliebter Songs bewegt sie sich mit ihrer sanften emotionsgesteuerten Stimme dort, wo Jazz- und Popmusik zusammenfließen. Sie studierte in Münster und Hamburg Gesang und lehrt an der Musikhochschule Münster Jazz- und Popgesang.

Axel Zinowsky wurde durch Konzerte und Aufnahmen mit seinem Quartett in der deutschen Jazzszene bekannt. Nach seinem Musikstudium unterrichtete er als Dozent für Gitarre an der Folkwangschule in Essen und u.a. an der Musikhochschule Münster und aktuell an der Uni Münster. Laut Presse ist er „…ein herausragender Gitarrist und als solcher fester Bestandteil der münsterschen Jazzszene.“ (WN Münster), „…gehört ins Great Book deutscher Jazzgitarristik.“ (Jazzpodium Stuttgart).

Wolfgang Bleibel arbeitet seit den späten 1970er Jahren als Jazz- und Studiomusiker. Er war Gast in der NDR- , der WDR-Big Band und auch des Sinfonieorchesters des Hessischen Rundfunks. Als Professor für Jazzsaxophon lehrt er seit 1994 am Institut für Jazz der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar. In Jazzproduktionen für Hörfunk, Fernsehen sowie CD arbeitete er u.a. mit Musikern wie Dave Liebman, Sal Nistico, Benny Bailey, Art Farmer, Martial Solal, Kenny Wheeler, Rachel Gould, Maria de Fátima, Norma Winstone, Romy Camerun, John Taylor, Philip Catherine, Joe Pass, Bob Brookmeyer, Albert Mangelsdorff oder Dannie Richmond zusammen.

Nikola Materne – Vocal
Axel Zinowsky – E-/akustische Gitarre
Wolfgang Bleibel – Bassklarinette, Sopransaxophon
Florian Poser – Vibraphon als Gast

Eintritt: € 15.00/erm. € 10.00. Bitte reservieren Sie Ihre Karten online oder telefonisch: 04481-920227 (AB).

Veranstalter: Jazzmusiker-Initiative Oldenburg e.V.