Unser Programm

Fr. 21. September 201820:00

Elmar Braß Trio – Brassabi

Elmar BraßSwingender Straight – Ahead Jazz bildet die musikalische Basis des Trios. Alle drei Musiker sind in der Jazztradition verwurzelt.  Ungezügelte Spielfreude, Lust an der spontanen Improvisation und die Freude am swingendem Jazz erinnern an die großen Tugenden des Jazz der 50er und 60er Jahre ohne im Traditionalismus zu verharren. Die Band spielt an diesem Abend Titel der neuen CD„Brassabi“ und bleibt dem Erfolgsrezept mit einem Repertoire ausgewählter Standards und Eigenkompositionen von Elmar Braß treu.

Das schreibt die Presse:

„This Trio lays down a fantastic groove“ – Jazz Life, Japan

„…funkelnde Kreativität und nie versiegende Improvisationsfreude…“ – H. B. Kittlaus, Jazzpodium

„Feinster Straight-Ahead Jazz“ – H. B. Kittlaus, Jazzpodium

„A beautiful and elegant Piano“ – Jazz Life, Japan

Ruud Ouwehand – Bass
Der Kontrabassist Ruud Ouwehand gehört zu den renommiertesten Bassisten der niederländischen Jazzszene und spielte in seiner Karriere mit Chet Baker, Branford Marsalis, Ferdinand Powel und vielen anderen. Darüber hinaus ist er ein gefragter Pädagoge und unterrichtet in Amsterdam am Konservatorium und als Gastprofessor an der Hochschule für Künste in Bremen.

Christian Schoenefeldt – Schlagzeug
Christian Schoenefeldt ist ein gefragter Schlagzeuger der norddeutschen Jazzszene und hatte Engagements mit Musikern wie Peter Bernstein, Tony Lakatos, Benny Golson, Stephan Abel oder der Sängerin Romy Camerun.

Elmar Braß – Piano, Bandleader
Der Pianist Elmar Braß verbrachte seine Kindheit im Niger in Nordwestafrika. Früh fühlte er sich von Rhythm & Blues angezogen, die Musik Oscar Petersons und Erroll Garners öffnete Braß schließlich die Tür zur Welt des Jazz.

Verwurzelt in der Jazztradition sind in seinem Spiel die Einflüsse seiner frühen Vorbilder, der expressiven Melodik des Bebop bis hin zur Sprache von Modernisten wie Herbie Hancock hörbar. Er arbeitete unter anderem mit Musikern wie Dusko Goykovich, Peter Bernstein, Tony Lakatos, Ed Kröger oder Stephan Abel.

Als Bandleader veröffentlichte er mehrere Alben, sein Debutalbum “G. Yorck” erschien 2008 in Koproduktion mit dem Schweizer Radio SRF bei Laika Records in Bremen. Seit 2009 nimmt Elmar Braß für das japanische Jazzlabel “Atelier Sawano” aus Osaka auf. Das Label produzierte mehrere Trio Alben, welche bei Ihrer Veröffentlichung von der Fachpresse wie der japanischen “Jazz Life” oder dem “Jazzpodium” äußerst positiv bewertet wurden.

Hörproben unter: https://ateliersawano.com/products/as160

Weitere Infos: www.elmarbrass.de

Eintritt: 15.00/erm. 10.00. Bitte reservieren Sie Ihre Karten online oder telefonisch: 04481-920227 (AB).

Veranstalter: Jazzmusiker-Initiative Oldenburg