Unser Programm

Do. 22. April 201020:00

Gehörgänge: Musik- und Literaturperformance mit Daniel Nerlich und dem HCL-Ensemble

Daniel Nerlich

An diesem Abend begegnen dem Oldenburger Publikum die Dichter Wladimir Majakowski und Denis Johnson. Vorgestellt und gelesen von Daniel Nerlich (Staatstheater Hannover) und musikalisch umrahmt, kommentiert und konterkariert vom HCL-Ensemble, das ein grenzüberschreitendes Musizier-Ideal verfolgt. Die Musiker des HCL-Ensemble sind: Hans Kämper – Posaune, Sebastian Venus – Piano, Reinhart Hammerschmidt – Bass und Hannes Clauss – Schlagzeug.

Wladimir Majakowski (7.7.1893 – 14.4.1930) ist der Prototyp des schöpferischen Avantgardisten, er ist ein Autor von internationaler Urbanität, ein Formschöpfer, ein Sprachmeister, ohne den die moderne Weltliteratur nicht mehr zu denken wäre.

Denis Johnson (geb. 1949) hat 2007 den National Book Award, den wichtigsten Literaturpreis Amerikas erhalten. Er ist in Deutschland und auch in den USA noch längst nicht so bekannt, wie er es durch seine literarische Arbeit verdient hätte.

Der 1979 in Hamburg geborene Daniel Nerlich absolvierte seine Schauspielausbildung an der Hochschule der Künste in Bern. Ein zweijähriges Engagement am Theater Basel, sowie ein dreijähriges Engagement am Düsseldorfer Schauspielhaus folgten. Seit der Spielzeit 2009/10 ist er festes Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover.

Wie klingt Majakowskis Wort-Avantgarde in Musik? Ist Johnsons expressive Literatur musikalisch zu toppen? Begeben Sie sich mit Nerlich und dem HCL-Ensemble auf ein musikalisch-literarisches Abenteuer!

Eintritt: € 12.00/erm. € 10.00. Informationen zur Kartenreservierung finden Sie hier

Veranstalter: Jazzmusiker-Intitiative Oldenburg e.V.