Unser Programm

Fr. 27. Februar 201520:00

Gehörgänge: Daniel Nerlich & HCL Ensemble

daniel_nerlichIn dieser Reihe, die ein Crossover von improvisierte Musik und anderen Genres, wie Jonglage, Tanz und Literatur präsentiert, wird dem neugierigen Publikum vom Wilhelm13 ein Konzerterlebnis abseits ausgetretener Routine zu Gehör und Augen gebracht.

Den Nukleus der Konzerte bildet das HCL Ensemble um den Maler und Schlagwerker Hannes Clauss. Dieser hat die Gäste für vier Konzerte, die von Oktober 2014 bis Mai 2015 stattfinden werden, ausgewählt und eingeladen.

An diesem Abend ist der Schauspieler Daniel Nerlich Gast des Ensembles. Unter dem Thema “Der Große Krieg” wird er Lyrik und Prosa des 20. Jahrhunderts von Erich-Maria Remarque, Erich Kästner, Georg Heym, August Stramm, Kurt Tucholsky, Bert Brecht und Günter Eich rezitieren. Das HCL Ensemble wird zu diesen Werken frei improvisieren.

Der 1979 in Hamburg geborene Daniel Nerlich absolvierte seine Schauspielausbildung an der Hochschule der Künste in Bern. Ein zweijähriges Engagement am Theater Basel, sowie ein dreijähriges Engagement am Düsseldorfer Schauspielhaus folgten. Seit der Spielzeit 2009/10 ist er festes Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover.

HCL EnsembleDas HCL Ensemble: Hans Kämper – Posaune, Sebastian Venus – Flügel, Reinhart Hammerschmidt – Kontrabass, Hannes Clauss – Schlagwerk.

Ganz besonderer Dank gilt Wolfgang Herr und der Firma IBL Umweltplanung, ohne deren finanzielle Unterstützung die Reihe Gehörgänge nicht realisierbar wäre!

Eintritt: € 10.00/erm. € 8.00. Bitte reservieren Sie Ihre Karten per E-Mail: peter.loeffler@wilhelm13.de oder telefonisch: 04481-920227 (AB).

Veranstalter: Jazzmusiker-Initiative Oldenburg e.V.